Bücher

printera-portfolio-knjige

WARUM BÜCHER?

Jedes Buch war einzigartig. Ein Einzelstück, ein Unikat, teuer, handgeschrieben. Wissen war ausgesprochen geschätzt und wurde ausschließlich mündlich überliefert. Bis zum 15. Jahrhundert, bis zur Erfindung der Druckmaschine. Johannes Gutenberg baute 1450 die erste Maschine und ermöglichte damit, im eigentlichen Sinne des Wortes, die Ausbreitung des Wissens. Das erste Buch, das er druckte, war die Bibel. Später folgten auch andere Druckwerke. Bis heute wird die Drucktechnologie ständig weiterentwickelt und Bücher bezaubern uns. Bücher können stimulieren und Ihre Fantasie und Neugier anregen. Alles was besteht und was je bestanden hat, ist dokumentiert und kann in einem Buch gefunden werden. Durch Lesen können Sie neue Fertigkeiten und Ideen entwickeln und eine neue, positive Weltsicht erwerben. Bücher können Sie aus Ihrer realen Welt in die Fantasiewelten anderer Menschen entführen. Bücher entspannen, belehren, befreien, verbinden, nähren.

WIE SOLLEN SIE AUSSEHEN?

Bücher gibt es in verschiedenen Formen, Maßen und Einbandarten. Wenn Sie über die Größe bzw. die Maße Ihres Buchs nachdenken, so gibt es entscheidende Faktoren, die Sie bedenken sollten, wie z. B. die Produktionskosten. Wenn der Herstellungsprozess des Buchs oder der Druck zu teuer sind, erhöht das den Marktpreis des Buchs und Sie verlieren die Konkurrenzfähigkeit. Aufmerksamkeit erfordert die Gestaltung des Buchdeckels. Der Deckel ist eine direkte Einladung an den Leser! Er ist die erste Sache, die einen Leser für Ihr Buch interessiert. Versetzen Sie sich darum in die Lage des Lesers und gestalten sie ihn so, wie er sein müsste, damit das Buch Sie anspricht: Wählen Sie Farben, Fonts und Fotos, die dem Thema und der Atmosphäre des Buchs entsprechen. Denken Sie daran, dass die Leser immer auch den Buchrücken anschauen. Überlegen Sie deswegen, was Sie dort abdrucken wollen: eine kurze Inhaltszusammenfassung des Buchs, eine kurze Biographie des Autors oder Empfehlungen. Der innere Block des Buches ist meistens so standardisiert, dass er das Lesen möglichst erleichtert. Ein gut lesbarer Text, Standardfont (12 Pkt.), Paginierung, Ägide. Zu kleine Buchstaben können die Konzentration des Lesers ebenso beeinträchtigen wie zu große. Der häufigste Einband ist der weiche geklebte, der gleichzeitig auch der billigste ist. Viele Autoren meinen, dass ein fester Einband Büchern einen höheren Wert verleiht, aber diese Bücher sind viel teurer und weniger praktisch.

WAS KÖNNEN WIR ANBIETEN?

Printera ist im Buchdruck führend. In unserer langjährigen Arbeit und Tradition haben wir Tausende Titel in ungezählten Exemplaren gedruckt. Zur Verfügung stehen feste und weiche Einbände, Faden-, Klebe- oder Spiralbindung, ein grader oder ein gewölbter Rücken mit Stoff, Vinyl, Seide oder einem Schutzumschlag aus Papier…

Fordern Sie auf unserer Webseite ein Angebot für einen Druckauftrag für eines der genannten Produkte an.